Fortbildungen (Archiv)

17.03.2018 - Thüringer Montessori-Tag zum Thema; Entwicklung - Beobachtung - Leistung

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Das Thüringer Montessori-Tag beleuchtet die besondere Rolle und Verantwortung der Pädagogen bei der Entwicklung der Kinder  durch Beobachtung und Förderung der  Leitung 

 ... mehr erfahren Sie unter www.montessori-thueringen.de

 

 

Veranstaltungsort / Kontakt

Montessori Landesverband Thüringen

Paulinzeller Weg 12

99097 Erfurt

 

... hier können Sie sich per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

29.11. und 30.11 2019 - "Früherkennung - Frühtherapie - soziale Inklusion" - Internationales und interdisziplinäres Symposium anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h.c. Theodor Hellbrügge

 

Internationales und interdisziplinäres Symposium anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h.c. Theodor Hellbrügge

  

Früherkennung - Frühtherapie - Soziale Inklusion

  

Freitag und Samstag, den 29. November und 30. November 2019

 

 

 

Professor Theodor Friedrich Hellbrügge würde am 23. Oktober 2019 seinen 100. Geburtstag feiern.

Professor Hellbrügge hat aufbauend auf seinen Studien zur frühen sozialen Deprivation die funktionelle Entwicklungsdiagnostik konzipiert und sich dann intensiv weiter dem Thema der frühen Diagnostik und frühen Therapie gewidmet. Ein zentrales Anliegen war ihm von Anfang an die soziale Integration der betroffenen Kinder in Familie, Kindergarten und Schule.

Mit der Gründung des Kinderzentrum München im Jahr 1968 etablierte er die erste sozialpädiatrische Einrichtung für Entwicklungs-Rehabilitation, Früherkennung, Frühtherapie und soziale Eingliederung – Vorbild für die Sozialpädiatrischen Zentren im In- und Ausland

Das Symposium greift zentrale Themen aus dem Lebenswerk von Professor Hellbrügge auf und stellt den aktuellen Stand der Frühdiagnostik und Frühtherapie und der sozialen Inklusion von Kindern mit Entwicklungsstörungen und Mehrfachbehinderungen dar.

Friedrich Voigt, Volker Mall, München

  

Information und Anmeldung

 

Für das freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer, München, wird nur der Workshop 2 mit 4 Punkten und das Symposium am Freitag mit 4 Punkten, am Samstag mit 10 Punkten angerechnet.

 

Die Psychotherapeutenkammer vergibt je Workshop 3 Punkte und für das Symposium insgesamt 12 Fortbildungspunkte.

 

 

30.11.2018 - 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr - Workshops zu ausgewählten Themen der Sozialpädiatrie

  

Workshops zu ausgewählten Themen der Sozialpädiatrie

 Freitag, 30. November 2018, 9.30 Uhr 12.00 Uhr, Kinderzentrum München

 

 W 1        Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Schreibabyambulanz in München 

Christiane Nützel,  Katharina Fornaro, München 

(schon ausgebucht)

 

W 2        Physiotherapie im Wandel – neue Wege, alte Werte – Erfahrungen aus dem  Kinderzentrum München 

Martina Harmening, Roland Wittl, München

 

W 3       „Zusammen gesund werden“ – Eltern-Kind-Tagesklinik und stationäre Behandlung im Kinderzentrum München 

Margarete Ziegler, Sylvie Heger, München 

(schon ausgebucht)

 

W 4       50 Jahre Sprachtherapie im Kinderzentrum München 

Sabine Krause, Raphael Schmid, München

  

W 5        Biofeedback: Interdisziplinäre stationäre Behandlung 

Angela Bauer, Silke Aichinger, Alexander von Winter, München

 

W 6         Autismus Spektrum Störung als interdisziplinäre Diagnostik und Therapie 

Friedrich Voigt, Aynur Damli-Huber, München 

(schon ausgebucht)

 

W 7         Montessori-Therapie – vom Greifen zum Begreifen 

Barbara Karlowitsch, Theresia Oswald, München

 

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer, München, werden die Workshops W3, W5 und W6 mit je 3 Fortbildungspunkten angerechnet.

Die Psychotherapeutenkammer vergibt für die Workshops jeweils 2 Fortbildungspunkte.

 

Anmeldung und Information 

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung,

Heiglhofstraße 65/II, 81377 München; Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

29.11.2019 - Workshops zu ausgewählten Therapieschulen

 Workshops im Kinderzentrum München

Ausgewählte Therapieschulen - Entstehung und Zukunftsperspektiven

 Freitag, 29. November 2019, 9.30 Uhr - 12.00 Uhr
Kinderzentrum München, Heiglhofstr. 65, 81377 München

  

W 1:  Orff-Musiktherapie – eine entwicklungsorientierte Behandlung im Kindes- und Jugendalter
           Melanie Voigt, München
 W 2:  Therapiekonzept nach Vojta – Entstehung und aktueller Stand
           Martina Harmening, Martin Jakobeit, München
 W 3:  Sensorische Integrationstherapie – Konzeption und Anwendungsgebiete
           Kristiane Kull-Sadaracham, München
 W 4:  Montessori-Therapie im Kindesalter
           Petra Findelsberger, Altötting
 W 5:  Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik als Grundlage einer inklusiven Erziehung
           Joachim Dattke, München

 

Information und Anmeldung

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung
Heiglhofstr. 65/II, 81377 München

Tel.: 0049 (0)89 - 72 46 90 40; Fax: 0049 (0)89 - 7 19 36 10
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gebühr: 35,00 €

Es kann nur ein Workshop belegt werden. Die Teilnehmerzahl je Workshop ist auf 20 Teilnehmer/Innen begrenzt.

 

Für das freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer, München, wird nur der Workshop 2 mit 4 Punkten und das

Symposium am Freitag mit 4 Punkten, am Samstag mit 10 Punkten angerechnet.

 

Die Psychotherapeutenkammer vergibt je Workshop 3 Punkte und für das Symposium insgesamt 12 Fortbildungspunkte.

21.09.2018 - Internationale Lehrgänge für Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik - für die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren bzw. 6 - 12 Jahren

 

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Die Zusatzausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik hat als Inhalt nicht nur die Methoden der klassischen Montessori-Pädagogik sondern auch die Aspekte der Entwicklungs-Rehabilitation und sozialen Inklusion unter Nutzung von adaptieren Materialien und Methoden. Sie qualifiziert Pädagogen für die inklusive Arbeit. Es werden konkrete Hilfen für die differenzierte Arbeit mit Kindern gegeben und Wege aufgezeigt, Kinder für Lernprozesse zu motivieren und ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 6+ Jahren

Dieser Kurs vermittelt nicht nur die klassische Montessori-Pädagogik, sondern zeigen darüber hinaus Wege auf für die inklusive pädagogische Arbeit und gezielte Förderung der Kinder.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument),  Kursbeginn 21.09.2018

Termine (25) werden auf Anfrage zugeschickt.

Kursinhalte: Übungen des praktischen Lebens / Sinnesmaterial / Sprache / Mathematik / Kosmische Erziehung

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12+ Jahren

Diese Ausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ist für Lehrerinnen und Lehrer konzipiert. Es werden Wege für die differenzierte Unterrichtsgestaltung, Freiarbeit und gezielte Förderung der Schüler in Deutsch, Mathematik, Geometrie, Heimat- und Sachkunde aufgezeigt.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument),  Kursbeginn 21.09.2018

Termine (25) werden auf Anfrage zugeschickt.

Kursinhalte: Sprache / Mathematik / Geometrie / Geografie / Geschichte / Biologie

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hinweis zu weiterführenden Ausbildung 

Montessori-Therapie-Fortbildung

nach Prof. von Voß und Lore Anderlik

Zielgruppen der Fortbilddung

Pädagogen, Therapeuten, Psychologen o.ä.
Δ abgeschlossene Montessori-Ausbildung
Δ Berufserfahrung in der Montessori-Pädagogik ist wünschenswert

Alle Anmeldeunterlagen und weitere Informationen sind der Homepage zu entnehmen:www.montessori-berufsverband.de

www.montessori-berufsverband.de

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

24.11. und 25.11.2017 - Internationales und interdisziplinäres Symposium: Sprache, Kommunikation und Musik in der kindlichen Entwicklung

Internationales und interdisziplinäres Symposium am Freitag und Samstag, den 24. und 25. November 2017

Sprache, Kommunikation und Musik

in der kindlichen Entwicklung

 

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier

 

Symposiumsleitung

Prof. Dr. V. Mall, Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München, Ärztlicher Direktor Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Dr. Dipl.-Psych. F. Voigt, Leitender Psychologe, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Dr. med. Andreas Nickisch, Leiter Hören – Sprache - Cochleaimplantate, CI-Zentrum für Kinder, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung, Heiglhofstraße 65/II, 81377 München, Tel.: 089-72 46 90 40, Fax: 089-719 36 10, www.theodor-hellbruegge-stiftung.de

 

Sprache und Musik haben vieles gemeinsam. Sprache wird als grundlegend für menschliches Lernen und die Entwicklung der Intelligenz angesehen. Musik ist eine universelle menschliche Fähigkeit, die in den frühesten Entwicklungsphasen verankert ist. Kreativität, auditive Fähigkeiten und der Wunsch zu kommunizieren liegen sowohl der Musik als auch der Sprache zugrunde.

Das Symposium behandelt aktuelle Ansätze der Diagnostik und Therapie von Sprache und Kommunikation und bezieht Hörstörungen, Störungen der Sprachentwicklung und der Kommunikation im Kindes- und Jugendalter mit ein.

Ausgangspunkt des Symposiums werden gemeinsame Grundlagen der Sprache und Musik bilden und Ansätze der entwicklungsorientierten Musiktherapie, die sich auf diese gemeinsamen Aspekte beziehen.  

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit Kommunikation, Hören und Sprache bei Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen und Geburtshelfer, Stillberaterinnen, Krankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen Politiker und Eltern.

Symposiumssprache: Deutsch

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird das Symposium mit 4 Punkten am Freitag und mit 9 Punkten am Samstag anerkannt.

 

Im Rahmen der Tagung sind am
Freitag, 24. November 2017, von 9.30 bis 12.00 im Kinderzentrum München

Workshops zu Sprachentwicklung und Sprachförderung

 

Die Workshops sind alle ausgebucht.

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird der Workshop 3 mit 3 Punkten und der Workshop 5 mit 3 Punkten anerkannt.

Information und Anmeldung hier

 

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung,

Heiglhofstraße 65/II, 81377 München; Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

26.03.2018 - 57. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), 

Erster Termin 2018:       26.03. bis 30.03.2018

WeitereTermine 2018:   30.07. bis 03.08.2018 und 29.10. bis 02.11.2018

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

29.07.2019 - Grundkurs: Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), 

Termine 2019:           Sommerferien vom 29.07.2019 bis 02.08. 2019

Nächster Termin 2919 Herbstferien 2019 vom 28.10. bis 01.11.2019

(Notiz: Bayerische Ferien)

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hinweis zu weiterführenden Ausbildung

Montessori-Therapie-Fortbildung

nach Prof. von Voß und Lore Anderlik

Zielgruppen der Fortbilddung

Pädagogen, Therapeuten, Psychologen o.ä.
Δ abgeschlossene Montessori-Ausbildung
Δ Berufserfahrung in der Montessori-Pädagogik ist wünschenswert

Alle Anmeldeunterlagen und weitere Informationen sind der Homepage zu entnehmen:www.montessori-berufsverband.de

www.montessori-berufsverband.de

______________________________________________________________________________________________________________________

 

16.-29.06 2019 - Foundations of Montessori Inclusion

Foundations of Montessori Inclusion

50-year Inclusive Montessori Legacy and Practice

 

16. - 28. Juni 2019, Penfied Montessori Academy Milwaukee, Wisconsin, USA

 

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der zweiwöchige Kurs, in Milwaukee, Wisconsin, USA führt in die inklusive Arbeit mit der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

30.10.2017 - 55. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), 

Termin 2017:  30.10. bis 03.11.2017

Erster Termin 2018:  26.03. bis 30.03.2018

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

31.07.2017 - 54. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), 

Termine 2017:  31.07. bis 04.08.2017 sowie 30.10. bis 03.11.2017

Erster Termin 2018:  26.03. bis 30.03.2018

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

22.09.2017 - Internationale Lehrgänge für Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

 

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Die Zusatzausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik hat als Inhalt nicht nur die Methoden der klassischen Montessori-Pädagogik sondern auch die Aspekte der Entwicklungs-Rehabilitation und sozialen Inklusion unter Nutzung von adaptieren Materialien und Methoden. Sie qualifiziert Pädagogen für die inklusive Arbeit. Es werden konkrete Hilfen für die differenzierte Arbeit mit Kindern gegeben und Wege aufgezeigt, Kinder für Lernprozesse zu motivieren und ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 6+ Jahren

Dieser Kurs vermittelt nicht nur die klassische Montessori-Pädagogik, sondern zeigen darüber hinaus Wege auf für die inklusive pädagogische Arbeit und gezielte Förderung der Kinder.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument),  Kursbeginn 22.09.2017

Termine (25) werden auf Anfrage zugeschickt.

Kursinhalte: Übungen des praktischen Lebens / Sinnesmaterial / Sprache / Mathematik / Kosmische Erziehung

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12+ Jahren

Diese Ausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ist für Lehrerinnen und Lehrer konzipiert. Es werden Wege für die differenzierte Unterrichtsgestaltung, Freiarbeit und gezielte Förderung der Schüler in Deutsch, Mathematik, Geometrie, Heimat- und Sachkunde aufgezeigt.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument),  Kursbeginn 22.09.2017

Termine (25) werden auf Anfrage zugeschickt.

Kursinhalte: Sprache / Mathematik / Geometrie / Geografie / Geschichte / Biologie

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

25. und 26.11.2016 - Internationales und interdisziplinäres Symposium: "Frühe Entwicklung und Kommunikation"

 

Internationales und interdisziplinäres Symposium

Frühe Entwicklung und Kommunikation

Jubiläumstagung anlässlich
25 Jahre Schreibaby-Ambulanz im Kinderzentrum München

 München, 25. November und 26. November 2016

Tagungsort für das Symposium
Hörsaal III Klinikum Großhadern

Marchioninistr. 15 , 81377 München
(U-Bahn U6 Station „Klinikum Großhadern“)

 

Die Gründung der Schreibabyambulanz vor 25 Jahren und die Nachhaltigkeit der erarbeiteten Diagnose- und Therapiekonzepte für Säuglinge und Kleinkinder mit frühen Regulationsstörungen nehmen wir zum Anlass für ein Symposium unter dem Titel Frühe Entwicklung und Kommunikation.

Aufbauend auf Grundlagen der Neurobiologie, Entwicklungspsychologie und der Epidemiologie thematisieren namhafte Referenten Beratungs- und Therapiekonzepte für Säuglinge und Kleinkindern und ihre Eltern und versuchen eine Verständnis für die frühen Entwicklungsbelastungen und Risiken bei Säuglingen zu wecken, die sich langfristig auf die soziale Integration und Entwicklungsprognose eines Kindes auswirken können. Ziel der Behandlung in dieser frühen Entwicklungsphase ist es, die Eigendynamik und positiven Wirkungskräfte der kindlichen Entwicklung und der Eltern-Kind-Beziehung zu verstehen und intuitive elterliche Kompetenzen und familiäre Ressourcen zu stärken, um die Phasen schwieriger Anpassung für Kind und Eltern in der frühen Entwicklung zu überwinden.

 

Symposiumsleitung

Prof. Dr. V. Mall, Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München, Ärztlicher Direktor Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 63, 81377 München

Dr. F. Voigt, Leitender Psychologe, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 63, 81377 München

Dr. Margret Ziegler, Kinderzentrum München, Heiglhofstr. 63, 81377 München

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung, Heiglhofstraße 63/II, 81377 München, Tel.: 089-72 46 90 40, Fax: 089-719 36 10, www.theodor-hellbruegge-stiftung.de

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit der Diagnostik und Frühbehandlung von betroffenen Eltern und Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen und Geburtshelfer, Stillberaterinnen, Krankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen, Politiker und Eltern.

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird das Symposium mit 4 Punkten am Freitag und mit 9 Punkten am Samstag anerkannt.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040

 

 

Im Rahmen der Tagung
Freitag, 25. November 2016, 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr,
  Kinderzentrum München, Heiglhostr. 63,81377 München
(U-Bahn U6 Station „Klinikum Großhadern“)

Workshops zu
Regulationsstörungen und Frühe Entwicklungssstörungen

 Alle Workshops sind bereits ausgebucht!

Zeit: 09.30 - 12.00 Uhr

W 1: Behandlungsansätze bei Fütterstörungen unter Einbeziehung der Mundmotorik nach dem Castillo Morales-Konzept – Tatjana Scheel, Claudia Rupprecht

W 2: Frühgeborenennachsorge – Behandlung von Regulations- und Fütterstörungen – Kathrin Weidemann, Ruth Wollwerth de Chuquisengo

W 3: Fallbeispiele / Fallsupervision zur Elternberatung – Michael Schieche, Matthias Cronjäger

W 4: Sozialpädagogische Betreuung bei Regulationsstörungen – Heike Kreß

W 5: Frühdiagnose von Autismus Spektrum Störungen (1. bis 3. Lebensjahr) – Susann Boie, Aynur Damli-Huber

W 6: Umgang mit psychisch kranken Eltern im Rahmen der Eltern-Säuglings Kleinkind Beratung: Möglichkeiten und Grenzen – Florian Juen, Mártha Somorai

In den Workshops werden praxisbezogene Methoden zu Regulationsstörungen und frühen Entwicklungsstörungen aus dem Arbeitsbereich der Schreibaby-Ambulanz und der Abteilung frühe Entwicklung und Kommunikation vorgestellt.

(Die Teilnehmerzahl je Workshop ist auf 15 Teilnehmer/Innen begrenzt.)

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer werden die Workshops (Ausnahme W4) mit je 3 Punkten anerkannt.

Anmeldung:

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung,

Heiglhofstraße 63/II, 81377 München; Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

25. und 26.11.2016 - Internationales und interdisziplinäres Symposium: "Frühe Entwicklung und Kommunikation" (2)

 

Internationales und interdisziplinäres Symposium

Frühe Entwicklung und Kommunikation

Jubiläumstagung anlässlich
25 Jahre Schreibaby-Ambulanz im Kinderzentrum München

 München, 25. November und 26. November 2016

Tagungsort für das Symposium
Hörsaal III Klinikum Großhadern

Marchioninistr. 15 , 81377 München
(U-Bahn U6 Station „Klinikum Großhadern“)

 

Die Gründung der Schreibabyambulanz vor 25 Jahren und die Nachhaltigkeit der erarbeiteten Diagnose- und Therapiekonzepte für Säuglinge und Kleinkinder mit frühen Regulationsstörungen nehmen wir zum Anlass für ein Symposium unter dem Titel Frühe Entwicklung und Kommunikation.

Aufbauend auf Grundlagen der Neurobiologie, Entwicklungspsychologie und der Epidemiologie thematisieren namhafte Referenten Beratungs- und Therapiekonzepte für Säuglinge und Kleinkindern und ihre Eltern und versuchen eine Verständnis für die frühen Entwicklungsbelastungen und Risiken bei Säuglingen zu wecken, die sich langfristig auf die soziale Integration und Entwicklungsprognose eines Kindes auswirken können. Ziel der Behandlung in dieser frühen Entwicklungsphase ist es, die Eigendynamik und positiven Wirkungskräfte der kindlichen Entwicklung und der Eltern-Kind-Beziehung zu verstehen und intuitive elterliche Kompetenzen und familiäre Ressourcen zu stärken, um die Phasen schwieriger Anpassung für Kind und Eltern in der frühen Entwicklung zu überwinden.

 

Symposiumsleitung

Prof. Dr. V. Mall, Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München, Ärztlicher Direktor Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 63, 81377 München

Dr. F. Voigt, Leitender Psychologe, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 63, 81377 München

Dr. Margret Ziegler, Kinderzentrum München, Heiglhofstr. 63, 81377 München

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung, Heiglhofstraße 63/II, 81377 München, Tel.: 089-72 46 90 40, Fax: 089-719 36 10, www.theodor-hellbruegge-stiftung.de

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit der Diagnostik und Frühbehandlung von betroffenen Eltern und Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen und Geburtshelfer, Stillberaterinnen, Krankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen, Politiker und Eltern.

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird das Symposium mit 4 Punkten am Freitag und mit 9 Punkten am Samstag anerkannt.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040

 

 

Im Rahmen der Tagung
Freitag, 25. November 2016, 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr,
  Kinderzentrum München, Heiglhostr. 63,81377 München
(U-Bahn U6 Station „Klinikum Großhadern“)

Workshops zu
Regulationsstörungen und Frühe Entwicklungssstörungen

 Alle Workshops sind bereits ausgebucht!

Zeit: 09.30 - 12.00 Uhr

W 1: Behandlungsansätze bei Fütterstörungen unter Einbeziehung der Mundmotorik nach dem Castillo Morales-Konzept – Tatjana Scheel, Claudia Rupprecht

W 2: Frühgeborenennachsorge – Behandlung von Regulations- und Fütterstörungen – Kathrin Weidemann, Ruth Wollwerth de Chuquisengo

W 3: Fallbeispiele / Fallsupervision zur Elternberatung – Michael Schieche, Matthias Cronjäger

W 4: Sozialpädagogische Betreuung bei Regulationsstörungen – Heike Kreß

W 5: Frühdiagnose von Autismus Spektrum Störungen (1. bis 3. Lebensjahr) – Susann Boie, Aynur Damli-Huber

W 6: Umgang mit psychisch kranken Eltern im Rahmen der Eltern-Säuglings Kleinkind Beratung: Möglichkeiten und Grenzen – Florian Juen, Mártha Somorai

In den Workshops werden praxisbezogene Methoden zu Regulationsstörungen und frühen Entwicklungsstörungen aus dem Arbeitsbereich der Schreibaby-Ambulanz und der Abteilung frühe Entwicklung und Kommunikation vorgestellt.

(Die Teilnehmerzahl je Workshop ist auf 15 Teilnehmer/Innen begrenzt.)

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer werden die Workshops (Ausnahme W4) mit je 3 Punkten anerkannt.

Anmeldung:

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung,

Heiglhofstraße 63/II, 81377 München; Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

10.04.2017 - 53. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), 

Termine 2017:  10.04. bis 14.04.2016,  31.07. bis 04.08.2017 sowie 30.10. bis 03.11.2017

Erster Termin 2018:  26.03. bis 30.03.2018

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

30.09.2016 - Internationale Lehrgänge für Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

 

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Die Zusatzausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik hat als Inhalt nicht nur die Methoden der klassischen Montessori-Pädagogik sondern auch die Aspekte der Entwicklungs-Rehabilitation und sozialen Inklusion unter Nutzung von adaptieren Materialien und Methoden. Sie qualifiziert Pädagogen für die inklusive Arbeit. Es werden konkrete Hilfen für die differenzierte Arbeit mit Kindern gegeben und Wege aufgezeigt, Kinder für Lernprozesse zu motivieren und ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 6+ Jahren

Dieser Kurs vermittelt nicht nur die klassische Montessori-Pädagogik, sondern zeigen darüber hinaus Wege auf für die inklusive pädagogische Arbeit und gezielte Förderung der Kinder.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Beginn: Kursbeginn 30.09.2016

Termine (an Januar 2016)

Kursinhalte: Übungen des praktischen Lebens / Sinnesmaterial / Sprache / Mathematik / Kosmische Erziehung

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12+ Jahren

Diese Ausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ist für Lehrerinnen und Lehrer konzipiert. Es werden Wege für die differenzierte Unterrichtsgestaltung, Freiarbeit und gezielte Förderung der Schüler in Deutsch, Mathematik, Geometrie, Heimat- und Sachkunde aufgezeigt.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Beginn: Kursbeginn 30.09.2016

Termine (ab Januar 2016)

Kursinhalte: Sprache / Mathematik / Geometrie / Geografie / Geschichte / Biologie

 

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

31.10.2016 - 52. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Termine 2016:  31.10. bis 04.11.2016

Erster Termine 2017:  10.04. bis 14.04.2017

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

25.06.2016 - Fachsymposium in Erfurt: Montessori-Pädagogik und Inklusion - Interdisziplinäre Kooperation

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Das Thüringer Fachsymposium beleuchtet die besondere Rolle der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik für die Inklusion und die interdisziplinäre Kooperation.

 ... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Termin 25. Juni 2016

 

Veranstaltungsort / Kontakt

Montessori Landesverband Thüringen

Paulinzeller Weg 12

99097 Erfurt

 

... hier können Sie sich per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

21.03.2016 - 50. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Termine 2016:  21.03. bis. 25.03.2016, 01.08. bis 05.08.2016 sowie 31.10. bis 04.11.2016

Erster Termine 2017:  10.04. bis 14.04.2017

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

28.11.2015 - Internationales und interdisziplinäres Symposium: "Familienentwicklung und Stärkung der elterlichen Kompetenzen"

 

Internationales und interdisziplinäres Symposiumam 28. November 2015 in München

Familienentwicklung und Stärkung der elterlichen Kompetenzen

 

Symposium

Die Entwicklungschancen eines Kindes sind wesentlich geprägt von der Stabilität des familiären Umfelds und der Fähigkeit der Eltern auf Entwicklungsbedürfnisse und Entwicklungsaufgaben des Kindes empathisch und förderlich einzugehen. Das Symposium befasst sich mit der Frage, welche Entwicklungsprozesse sich in der Familie als Ganzes vollziehen, wie wir elterliche Kompetenzen verstehen und unterstützen können und wie Eltern im Umgang mit einer schwierigen und belastenden Entwicklung eines Kindes geschult und gestärkt werden können. Mit dem Begriff der Resilienz wird dabei gerade die Fähigkeit von Familien betont, positive Kräfte des Selbstmanagements zu entwickeln, um eine erfolgreiche Bewältigung schwieriger Entwicklungsumstände von Kind und Familie zu erreichen.

Volker Mall, München, Friedrich Voigt, München

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird das Symposium mit 8 Punkten anerkannt.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

27.11.2015 - Vorkonferenz: "Nachsorgemodelle bei Entwicklungsstörungen und chronischen Erkrankungen"

 Vorkonferenz am 27. November 2015

Nachsorgemodelle bei Entwicklungsstörungen

und chronischen Erkrankungen

 

Vorkonferenz

Das Ziel der frühen Diagnosestellung von Entwicklungsstörungen impliziert zugleich eine langfristige Perspektive hinsichtlich der Behandlung und Begleitung eines Kindes und seiner Familie. Modelle der prospektiven Entwicklungsvorsorge planen systematisch die erforderlichen pädiatrischen/neuropädiatrischen und entwicklungspsychologischen Untersuchungsschritte im Kindes- und Jugendalter. Die Behandlungsplanung wird auf die Entwicklungsaufgaben für Kind und Familie, die verfügbaren therapeutischen, pädagogischen und sozialen Förderstrategien und die langfristige Prognose der Entwicklungsstörung abgestimmt. Namhafte Experten präsentieren dieses Vorgehen anhand ausgewählter Störungsbilder.

Volker Mall, München, Friedrich Voigt, München

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird die Vorkonferenz mit 5 Punkten anerkannt.

 

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040 

 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

18.09.2015 - Internationale Lehrgänge für Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Die Zusatzausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik hat als Inhalt nicht nur die Methoden der klassischen Montessori-Pädagogik sondern auch die Aspekte der Entwicklungs-Rehabilitation und sozialen Inklusion unter Nutzung von adaptieren Materialien und Methoden. Sie qualifiziert Pädagogen für die inklusive Arbeit. Es werden konkrete Hilfen für die differenzierte Arbeit mit Kindern gegeben und Wege aufgezeigt, Kinder für Lernprozesse zu motivieren und ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 6+ Jahren

Dieser Kurs vermittelt nicht nur die klassische Montessori-Pädagogik, sondern zeigen darüber hinaus Wege auf für die inklusive pädagogische Arbeit und gezielte Förderung der Kinder.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Beginn: 18.09.2015

Termine

Kursinhalte: Übungen des praktischen Lebens / Sinnesmaterial / Sprache / Mathematik / Kosmische Erziehung

 

Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik-Kurs für die Arbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12+ Jahren

Diese Ausbildung in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ist für Lehrerinnen und Lehrer konzipiert. Es werden Wege für die differenzierte Unterrichtsgestaltung, Freiarbeit und gezielte Förderung der Schüler in Deutsch, Mathematik, Geometrie, Heimat- und Sachkunde aufgezeigt.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Beginn: 18.09.2015

Termine

Kursinhalte: Sprache / Mathematik / Geometrie / Geografie / Geschichte / Biologie

______________________________________________________________________________________________________________________

 

01.08.2016 - 51. Grundkurs in Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik

Die Montessori-Pädagogik ist eine kindzentrierte Pädagogik, die es ermöglicht, Kinder, die unterschiedlich schnell und intensiv arbeiten, hochbegabte Kinder sowie mehrfach und verschiedenartig behinderte Kinder gemeinsam zu unterrichten.

Der einwöchige Grundkurs führt in die Grundlagen der Montessori-Pädagogik und Montessori-Heilpädagogik ein und gibt konkrete Hilfen für die gezielte Förderung von Kindern.

... mehr erfahren Sie hier (PDF-Dokument), Termine 2016:  01.08. bis 05.08.2016 sowie 31.10. bis 04.11.2016

Erster Termine 2017:  10.04. bis 14.04.2017

... hier können Sie sich formlos per E-Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

 

29.11.2014 - Internationales und interdisziplinäres Symposium: "Kognitive Entwicklung, Begabung und Lernen bei Kindern mit besonderem Förderbedarf"

 

"Kognitive Entwicklung, Begabung und Lernen bei Kindern mit besonderem Förderbedarf"

am 29. November 2014

im Auditorium Maximum, TUM, Arcisstr. 21, 80333 München

Die frühe Entwicklung von Kindern ist durch dynamische Veränderung der kognitiven Entwicklung geprägt. Kognitive Fähigkeiten entwickeln sich systematisch im Laufe der Kindheit und  sind durch ein hohes Maß an Selbstorganisation und  eigenständigem Wissenserwerb geprägt. Lernen und kognitive Fähigkeiten sind gleichzeitig von günstigen Rahmenbedingungen im sozialen Umfeld von Kindern abhängig.  Das Symposium befasst sich mit Mechanismen und Bedingungsfaktoren der kognitiven Entwicklung in der normalen Entwicklung und bei Entwicklungsabweichungen und versucht darüber hinaus zu verdeutlichen, welche strukturellen Bedingungen und pädagogische Strategien das schulische Lernen von Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten und besonderem Förderbedarf  optimieren können.

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit der Diagnostik und Frühbehandlung von betroffenen Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen und Geburtshelfer, Stillberaterinnen, Krankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen, Politiker und Eltern.

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird das Symposium mit 8 Punkten angerechnet.

 Das Programm zum Symposium finden Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040

 

Für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wird die Vorkonferenz mit 4 Punkten angerechnet.

 ... mehr zur Vorkonferenz erfahren Sie hier (PDF-Dokument), oder telefonisch 089 72469040

 ______________________________________________________________________________________________________________________