30.11. und 01.12. 2018 - Internationales und interdisziplinäres Symposium anlässlich 50 Jahre Kinderzentrum München; "Sozialpädiatrie - State of the art und Zukunftsperspektiven" - alle Referenten und ihre Themen

 

Sozialpädiatrie – State of the art und Zukunftsperspektiven

 München, 30. November und 1. Dezember 2018

 

Symposiumsleitung

Prof. Dr. V. Mall, Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München, Ärztlicher Direktor Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Dr. Dipl.-Psych. F. Voigt, Leitender Psychologe, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit Kommunikation, Hören und Sprache bei Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen und Geburtshelfer, Stillberaterinnen, Krankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen, Politiker und Eltern.

 

Symposiumssprache: Deutsch und Englisch

 

Im Rahmen der Tagung gibt es am
Freitag, 30. November 2018 im Kinderzentrum München

Workshops zu  ausgewählten Themen der Sozialpädiatrie

 

 Programm  und Anmeldung:

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung,

Heiglhofstraße 65/II, 81377 München; Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!